Whiskybase

ruedi

R P  •  Expert Junior  Junior Expert  •  Market Seller

About ruedi:

Mein Punktesystem:

96-100  Brillant

91-95    Ausgezeichnet

86-90    Sehr gut

80-85    Gut

66-79    Nicht schlecht

51-65    kann man  trinken, muss ich aber nicht nochmal haben

0-50      hatte ich bis dato noch nicht, will ich auch nicht haben. Den würde ich nicht austrinken.under 50 points - For cleaning paint brushes


Analogie in ENGLISH:

Under 60 points - Rubbish and only to be used with  coca cola

60-69 points - Drinkable , Just.

70-79 points- Not bad but not exciting either

80-84 points - Getting better but you would not buy another bottle

85-88 points - Good and possibly would get another bottle (in theory until the  prices went crazy)

89-91 points - Very good, definitely worth buying (in theory until the  prices went crazy)

92-94 points -  Excellent

95-96 points- Awesome

97 points and above - A whisky that leaves me speechless



Meine Faustregeln sind: 

1. Wenn Sie das Holz / Alter nicht kennen, kaufen Sie nicht. Dies ist die sicherste Vorgehensweise, wenn keine weiteren Informationen vorliegen (z. B. Bewertungen und Bewertungen von anderen, denen Sie vertrauen). 

2. 1st Fill, 11 Jahre +. : Alter kostet, die beste Qualität junger Abfüllungen wird mit „1st Fill“ erreicht. Finden Sie es heraus. Aber irgendwann werden Sie der dominanten Vanille evtl. überdrüssig. 

3. 2nd Fill, 15 Jahre +.:  Hier gibt es großartige Sachen, mehr Abwechslung und Komplexität als bei den 1st Fill, aber Alter treibt die Kosten in die Höhe. 

4. Vorsichtig bei „Finishes“. Mögliche dass das erste Fass zu müde war, um seine Arbeit zu verrichten, und jetzt ist eine Zusatzmaßnahme erforderlich, um die geschmackliche Abrundung zu unterstützen. 

5. Alkohol trägt Geschmack, wählen Sie höher. Aber versteifen Sie sich nicht darauf, es gibt viele feine 43% ige Abfüllungen, aber 60% ermöglichen es Ihnen, nach Ihren Wünschen zu verdünnen, und das Wasser wird den Geruch und Geschmack freisetzen. 

6. Unabhängige Abfüller werden offiziellen Abfüllern vorgezogen. Die großen Konglomerate verdienen 95% ihres Geldes mit Mischungen, Single-Malts sind eine Nebensache für sie, sie müssen es nicht versuchen und sie erhöhen den Single-Malt-Preis. Unabhängige müssen sich mehr anstrengen, um bessere Produkte herzustellen. 

7. Einzelfassabfüllungen werden bevorzugt, da Sie in der Regel mehr über das Holz wissen. Holz ist 70% + des Aromas, es ist sehr wichtig, achten Sie darauf. 

8. Abfüllungen ausgewählt bei Verkostungsbewertungen zB von SMWS (the Scotch Malt Whisky Society) werden bevorzugt. Es gibt viele Probleme, die ein einzelnes Fass betreffen können.

9. Fügen Sie Wasser hinzu, so dass Sie den verdünnten Whisky im Mund behalten können für die Zeit von 1 Sekunde für jedes Jahr des Alters, ohne sich unwohl zu fühlen. Es ist kein Wettbewerb, wer den stärksten Whisky trinken kann, es ist kindisch, niemals Wasser hinzuzufügen. Wasser setzt Geruch und Geschmack frei.

10. Benutzen Sie Nosing-Gläser (wie Glencairn oder die offizielle „crystal Society Tulip“ von SMWS). So ein Glas verbessert das Geruchs-Erlebnis.

  • Gender
    M
  • Germany
    de
  • Points
    1606
  • Shoplinks
    130
  • Check-in
    14

ruedi Activity

Latest news

Celebration of 150.000 bottles in Whiskybase

Growing the Whiskybase platform and going through our celebration moments each milestone, this time another 10.000 bottles added to Whiskybase. We managed to grow to 150.000 bottles and it is time to reveal a new bottle to our members. A 11-year-old Caol Ila from a hogshead selected for Whiskybase members. Something for the peatheads. One to sip, not to flip!

Special release for the 140.000 bottles in Whiskybase

Every 10.000 bottles added to Whiskybase we celebrate with a new release. This time we hit 140.000 bottles and it is time to reveal which bottle we offer to our members.A blended malt this time, balanced into a nice drinking whisky. Once to sip, not to flip!

Check-in

Editorial content

The spotlight On... Glen Maur

Without the Community there would be no Whiskybase, which is why we want to put a spotlight on some of our beloved members and showcase our diversity. Get to learn the person behind the avatar. In this first instalment we talk to GLEN MAUR from Italy.

The spotlight On... Greg Ing (lincolnimp)

Without the Community there would be no Whiskybase, which is why we want to put a spotlight on some of our beloved members and showcase our diversity. Get to learn the person behind the avatar. In this instalment we talk to lincolnimp from England. 

The Spotlight On… sagaru-kun

Without the Community there would be no Whiskybase, which is why we want to put a spotlight on some of our beloved members and showcase our diversity. Get to learn the person behind the avatar. In this instalment we talk to sagara-kun from France.

The Spotlight On… mds51

Without the Community there would be no Whiskybase, which is why we want to put a spotlight on some of our beloved members and showcase our diversity. Get to learn the person behind the avatar. In this instalment we talk to mds51 from Germany.

The Spotlight On… Julse

Without the Community there would be no Whiskybase, which is why we want to put a spotlight on some of our beloved members and showcase our diversity. Get to learn the person behind the avatar. In this instalment we talk to Julse from France. 

Whiskybase

Whiskybase is founded in 2007 with the goal to create the biggest resource of whisky information in the world. A community driven website built by and for whisky enthusiasts.  




Whiskybase B.V. 
Zwaanshals 530 
3035 KS Rotterdam 
The Netherlands 

KVK: 52072819
VAT: NL850288836B01

Copyright © 2018


Forgot your password?

Login