Whiskybase uses tracking cookies in order to improve the website. Do you allow Whiskybase to place these cookies?

You can always change your decision under the privacy settings of your account.

Regardless of your choice Whiskybase places functional cookies to store settings and account information.

New reviews and notes
  • 124563
    Total notes

Hvdree Review note
a few minutes ago
Weighted Rate
89
Nose
88
Initial taste
90
Body
90
Finish
88
Price
90
Presentation
88
Nomnomnomnomnomnom...
Fight65 Review note
less than an hour ago
Weighted Rate
84
Nose
84
Initial taste
85
Body
84
Finish
83
Price
83
Presentation
85
Daan Tje Review note
less than an hour ago
Weighted Rate
88
Nose
89
Initial taste
88
Body
88
Finish
89
Price
87
Presentation
89
[my-collection]
Marko_I Tasting note
less than an hour ago
Color
Russetmuscat
Nose

voll und intensiv, man könnte erst Sherry meinen, dann mehr brauner Zucker, Honig, Malz, dazu kommt die Bladnoch-typische Heunote, etwas süßlich-kräuterig, und ein ganz leichter Maggi-Kick

Taste

vollmundig, kräftig, etwas pfeffrig, wieder viel Zucker-und Honigsüße, die Heunoten gehen hier noch mehr in Richtung Kräuter/Süße, Kräuterbonbons, Kräuterlikör, etwas Lakritz

Finish

lang, etwas Pfeffer, Kräuterbitter, Hustensaft, Lakritz

Comments

Sehr lecker, ich scheine da ein deutlich dunkleres, süßeres Batch erwischt zu haben als die vorherigenVerkoster, Zitrone/Säure/Wachs/Gras kann ich gar nicht finden. Schade, dass ich damals, als es den noch regulär zum Normalpreis (440-50€) gab, grade eine längere Whiskyauszeit und Bladnoch noch nicht wirklich entdeckt hatte... :-(

"Every question I answer will only lead to another question", 'Mother', Lost S06E15
JacobaEd Review note
less than an hour ago
Weighted Rate
88
Nose
88
Initial taste
88
Body
88
Finish
88
Price
89
Presentation
87
stefsel111 Review note
less than an hour ago
Weighted Rate
92
Nose
93
Initial taste
92
Body
91
Finish
92
Price
93
Presentation
91
JacobaEd Review note
less than an hour ago
Weighted Rate
87
Nose
87
Initial taste
89
Body
87
Finish
86
Price
86
Presentation
86
lincolnimp Note
less than an hour ago
Score down to 91 from 93 but this particular bottle is one of my all time star buys if you compare quality/price ratio.
I got it for a bargain price but this certainly got my attention where Macduff is concerned
mothers_finest Note
less than an hour ago

...gefällt mir gut! Erfrischende Nase, etwas Zitrus und natürlich kalter Rauch. Am Gaumen süss, brauner Zucker, ne Prise Zimt, Vanille und dann eine heftige Rauchfracht. Loderndes Feuer, aber am Abgang auch würzige Eichenbitterkeit gepaart mit diesem Zuckerkick. Ist besser mit 2 Tropfen Wasser weil ziemlich ungestühm - geht aber auch ohne.

Win some - lose some - it's all the same to me! (RIP Lemmy Kilmister)
Defeatless Review note
less than an hour ago

Nose:
Very Clynelish. Waxy, tropical fruit. Fatty and buttery.

Taste:
Bitter sweet. little ginger, but also a lot of syrup. This is very much Clynelish.

Body:
Very waxy

Finish:
Medium. Little oak. Sweet and a bitter touch. a little bit dry, and again these waxy notes.

Price:
Seems that recent IB's go for higher prices than 12yo OB's nowaday's.

Presentation:
As always, sober but decent.

Weighted Rate
86
Nose
88
Initial taste
86
Body
88
Finish
87
Price
70
Presentation
87
Tom na Gruagaich Tasting note
less than an hour ago
Color
Yellow gold
Nose

eine leicht alkoholische Note steht im Raum, aber das liegt sicher an der Fassstärke, denn sofort zeigen sich Vanille, Eiche, eine säuerlich erfrischende Fruchtnote, könnte auch Joghurt sein, bevor die Eichenwürze wieder übernimmt und ein würzig, grasiges Aroma hinterlässt.

Taste

ultrasüß, Honig, auch sehr kräftig, Eiche und Vanille, kaum Frucht.

Finish

warm, hier übernimmt wieder die würzige Eiche, süßlich-säuerliche Aromen wechseln sich ab, aber am Ende dominiert eine leichte Bitterkeit vom Holz.

Comments

das ist ein Stil. Definitiv, mir ein wenig zu viel Holz heute, zu wenig Frucht.

Michael
MadScientist Review note
less than an hour ago
Weighted Rate
74
Nose
70
Initial taste
80
Body
80
Finish
60
Price
70
Presentation
85
MadScientist Review note
a couple of hours ago
Weighted Rate
83
Nose
83
Initial taste
82
Body
82
Finish
83
Price
88
Presentation
82
Archer Tasting note
a couple of hours ago
Color
Yellow gold
Nose

Zu Beginn sehr fruchtbetont (frische Orangen, reife Bananen, Pfirsiche), dazu Vanille und Honig. Im Hintergrund steht jedoch bereits eine dunkle, holzige Note in den Startlöchern. Mit der Zeit Gewürze... Pfeffer, Muskat, Nelken. Dann kommen auch getrocknete Orangenschalen, gegrillte Ananas, dazu geraspelte Mandeln und Haselnüsse. Holzig, wie zunächst vermutet, wird es dann aber doch nicht.

Taste

Sehr kräftiger Antritt mit blanchierten Mandeln, Kakao, Milchschokolade, Toffee, Malzbonbons und Orangenschalen. Vanille schwingt mit. Schon zu Beginn deutlicher Eichen-Einschlag. Wird rasch trocken.

Finish

Mittellang und trocken, mit Mandeln, Orangen und abklingender Vanille.

Comments

Die Nase ist der Hit, am Gaumen fällt er etwas ab. Allem in allem aber ein sehr leckerer Tropfen. Blindtasting. wlk 17-3

Dionysus Review note
a couple of hours ago
Weighted Rate
87
Nose
87
Initial taste
86
Body
86
Finish
89
Price
80
Presentation
92
Hvdree Review note
a couple of hours ago
Weighted Rate
89
Nose
89
Initial taste
90
Body
90
Finish
88
Price
88
Presentation
88
Nomnomnomnomnomnom...
Gearmailteach Tasting note
a couple of hours ago
Color
Old gold
Nose

Zunaechst starker Alkohol, gleich danach eine Fruchtbombe. Reife, helle Fruechte. Apfel, Aprikose, Ananas, Orange, das ganze Programm. Dazu Vanille, Honig, Karamell, etwas Eichenwuerze und Holz. Eine intensive und volle Nase.

Taste

Wiederum Frucht, Apfel, Aprikose, Ananas,Vanille, Honig, Nuss. Nun staerkere Vanilletoene, angenehme Frucht und warme Eichenwuerze. Herrlich. Der Alkohol ist gut eingebunden und stoert nicht auf der Zunge/am Gaumen.

Finish

Lang und warm, Eichenwuerze, Frucht, etwas Orangenzeste, Ananas und Karamell. Leicht metallisch, etwas nussig.

Comments

Lecker!

"Ein Gemisch aus Whisky und Soda verdirbt zwei gute Sachen." - Sir Charles Lamb
ASWhisky Tasting note
a couple of hours ago
Color
Jonquiripe corn
Nose

ordentlich feuchtes altes Holz
leicht angegammelt
mürbe Äpfel
sonnenwarmes Getreide
staubig
roter Zuckerguss, wie ein Liebesapfel 

schöne Nase
Taste

mmh öliger Körper
sehr angenehm
am Gaumen etwas bitter aber eher nussig
Honig, zarter Toffee, Honigmet, viel Nuss
an der Zunge bleibt Nussschokolade mit Honig
am Gaumen würzig, pfeffrig
insgesamt eine gelber Whisky

Finish

mittel
die Noten aus dem Mund verblassen langsam

Comments

mein Ranking: 1.Mund, 2. Nase, 3.Abgang

unforgettable whisky takes you on a journey, gives you new dreams, awakens your forgotten dreams, moves you out of time.....
Hemdl Tasting note
a couple of hours ago
Color
Burnt umber
Nose

Süßlich-würzige Sherrynoten, Rosinen, rote Früchte, leichte Pflaumen. Das ganze vor einem immer spürbaren Alkohol, die hohe ABV fordert ihren Tribut. Ganz leichte Eiche, wobei die von den süßlichen Sherry-Aromen fast erdrückt wird.

Taste

Die Früchte schlagen auch auf der Zunge unmittelbar auf und lassen das Wasser im Mund zusammenlaufen. Herrlich saftig, fruchtig und süß, der macht Lust auf mehr! Irgendwo ist da auch noch ein bisschen Eiche, fällt aber kaum ins Gewicht. Wer süßliche Malts nicht mag, sollte hiervon definitiv die Finger lassen!

Finish

Im kräftigen Abgang noch immer erstaunlich viel Frucht, die Süße will gar nicht weichen. Der Speichel fließt und man ist gewillt, direkt erneut am Glas zu nippen - gefährlich lecker!

Comments

Geschmacklich sogar besser als die Nase, auch ohne Wasserzugabe. Wirklich leckerer Glengoyne, nachdem meine letzten beiden Distillery Casks (beide Ex-Bourbon) eher mäßig waren. Sherry und Glengoyne passt einfach. Nicht unbedingt der komplexeste Malt, dafür aber richtig lecker und wunderbar als Digestif geeignet.

stefsel111 Review note
a couple of hours ago
Weighted Rate
89
Nose
90
Initial taste
90
Body
88
Finish
90
Price
87
Presentation
89
Fernet Branco Review note
a couple of hours ago
Weighted Rate
86
Nose
89
Initial taste
85
Body
86
Finish
85
Price
90
Presentation
80
jazzpianofingers Note
a couple of hours ago

WF86

thomasflsts Review note
a couple of hours ago
Weighted Rate
87
Nose
87
Initial taste
87
Body
86
Finish
87
Price
87
Presentation
88
Okto-Bull Tasting note
a couple of hours ago
Color
Pale gold
Nose

Die Nase hat eine ordentliche Portion Alkohol. Daneben aber die typischen Aromen eines Bourbonfass-gereiften Malts. Schön frisch mit Karamell und Zitrusfrüchten. Ein bisschen Eiche ist noch da. 

Daneben kommt was stürmisch-wildes. 
Nach dem ersten Schluck kommt ein hauch Kuhstall. 
Mit Wasser wird es süßer.  Butter und Toffee kommen dazu. 
Taste

Ziemlich ölig und voluminös auf der Zunge. Der Alkohol ist gar nicht so extrem wie man bei knapp 60% erwartet. Macht sich nach einer Zeit dann aber doch bemerkbar. Ja, doch ...beim zweiten Schluck überlagert der Alkohol fast alles. 

Mit Wasser wird es viel milder. Dann kommen Vanille und Butterscotch raus. Dazu eine ganz leichte Würzigkeit, ehe sich der Alkohol wieder zu sehr aufbaut. 
Finish

Eine ordentlich bitter-würzige Note. Die Eiche drückt nochmals nach. 

Mit Wasser ein mittellanger, interessanter Abgang. Würze, Eiche, Vanille. Alles zusammen.

Comments

Das ist mein erster Mannochmore. Daher keine Referenzen. Ohne Wasser ist der Alkohol viel zu dominant. 

Mit Wasser wird der Malt besser, aber so richtig warm werde ich nicht mit ihm. Kann nicht sagen woran es liegt. 
thomasflsts Review note
a couple of hours ago
Weighted Rate
88
Nose
89
Initial taste
89
Body
88
Finish
88
Price
87
Presentation
88
Forgot your password?

Login to Whiskybase