Whiskybase uses tracking cookies in order to improve the website. Do you allow Whiskybase to place these cookies?

You can always change your decision under the privacy settings of your account.

Regardless of your choice Whiskybase places functional cookies to store settings and account information.

Ardbeg 1998 Still Young

Overall rating 283 votes 85.28
Category
Single Malt
Distillery
Bottler
Distillery Bottling
Bottling serie
2nd Release
Vintage
1998
Bottled
2006
Stated Age
08 years old
Strength
56.2 % Vol.
Size
700 ml
Bottle code
L6 090
Barcode
5010494277289
Added on
02 Jun 2007 1:00 pm
Non-chillfilteredCask Strength

Tastingtags

30 Notes

OlivierSegers
Expert Junior OlivierSegers Review note
24 Jun 2017 12:42 am
OlivierSegers gave this whisky 83 points
Weighted Rate
83
Nose
82
Initial taste
85
Body
82
Finish
82
Price
80
Presentation
88
hs305
Connoisseur hs305 Note
04 May 2017 6:19 pm
hs305 gave this whisky 80 points

[September, 2014]  I had this dram during an Ardbeg-Masterclass tasting at Bonn.

In my old rating system (ten scales that translate into WB points: 50 - 66 - 75 - 80 - 82,5 - 85 - 87,5 - 90 - 92,5 - 95) I scored it 80 points only.  My notes state it is immature and unbalanced.

There is no accounting for taste...
Hemdl
Expert Senior Hemdl Tasting note
26 Feb 2017 6:32 am
Hemdl gave this whisky 86 points
Color
Pale straw
Nose

Typisch für viele junge Raucher und insbesondere Arbeg - Zitrusfrüchte. Viele Zitrusnoten vor deutlichem Rauch, ab und an blitzen ein paar Bourbon-Noten auf. Etwas Vanille, ein paar süßliche Eichennoten. Der Alkohol ist präsent, stört mich aber nicht. Insgesamt sehr frisch und leicht maritim, als ungestüm würde ich ihn nicht wirklich bezeichnen wollen, eher kraftvoll.
Mit zunehmender Zeit im Glas gewinnen die süßlichen Aromen zunehmen an Profil und werden dominanter.

Taste

Kraftig schieben die 56,2 % Vol. den Malt auf die Zunge. Zunächst blitzt die aus der Nase bekannte Mischung aus süßer Vanille, Süßholz, Honig und Zitrus auf, bevor es deutlich herber zugeht. Leichte Eiche, der zu erwartende Rauch - diese beiden Komponenten schieben sich unaufhaltsam nach vorne und erdrücken diese aufflackernde Süße, bis nahezu nichts mehr übrig bleibt. Leicht trocken dominiert nun würzige Eiche, erkennbare Jugend am Gaumen.

Finish

Kräftig, würzig, eher kurz gehalten. Der Rauch verbleibt etwas, aber längst nicht so bestimmend und nachhaltig wie bei vielen jungen Malts von Islay zur heutigen Zeit (bspw. Kilchoman). Hier nun deutlich jugendliche Züge beim Ardbeg bis hin zu einer leicht metallischen Note. Im Grunde wenig verwunderlich, hier aber klar zu erkennen.

Comments

Ein junger Raucher ohne große handwerkliche Fehler. Nicht übermäßig komplex, was angesichts des Alters auch wenig überraschend ist. Abseits davon ein klarer Fingerzeig auf den späteren Ardbeg Ten und hervorragend geeignet, den Brennereicharakter von Ardbeg kennen zu lernen. Würde man ihn unter vielen einfach blind servieren, wäre wohl die Geschichte um den Malt interessanter als der Malt an sich. Ich persönlich mag ihn dennoch und bin froh, davon nun noch etwas zu Hause zu haben.

Claudio + Cats
Expert Senior Claudio + Cats Note
02 Oct 2016 3:45 pm
Claudio + Cats gave this whisky 86 points

Gerade noch zumutbar. Der Very Young war witziger.

Auf Neudeutsch: Muse lache mer für very. Stille ich immer denke is für Bebi das drinke fon frau das yogurt.

Helgo
Connoisseur Helgo Review note
14 Aug 2016 9:36 pm
Helgo gave this whisky 83 points
Weighted Rate
83.1
Nose
86
Initial taste
82
Body
82
Finish
84
Price
79
Presentation
84
Christian = Sammelbegriff
AH Whiskyvitrine
Expert Senior AH Whiskyvitrine Review note
27 Mar 2016 8:15 pm
AH Whiskyvitrine gave this whisky 86 points
Weighted Rate
85.9
Nose
86
Initial taste
87
Body
87
Finish
87
Price
85
Presentation
80
Fernet Branco
Expert Senior Fernet Branco Review note
27 Feb 2016 7:31 pm
Fernet Branco gave this whisky 87 points
Weighted Rate
87.4
Nose
87
Initial taste
89
Body
87
Finish
89
Price
80
Presentation
90
Bosi
Expert Senior Bosi Tasting note
25 Jan 2016 10:47 pm
Bosi gave this whisky 82 points
Color
Jonquiripe corn
Nose

Am Anfang überraschend fruchtig mit Aprikose und Zitrone. Hinzu kommen klassische Bourbonfassnoten wie Vanille und Honig. Hinter allem schwebt der Rauch von Asche. Mit Wasser wird die Nase etwas schwach und es kommt Minze hervor.

Taste

Der Rauch im Geschmack ist wesentlich stärker als im Aroma. Der Ardbeg ist noch richtig scharf wie eine Chili. Hinzu kommt die Süße von dunkler Schokolade und etwas Kaffee.

Finish

Der Abgang ist wuchtig aber schnell flüchtig. Leider wirkt der Whisky etwas eindimensional und bitter. Man schmeckt die Jugend. Die Schärfe des Geschmacks setzt sich im Abgang fort.

Comments

Man schmeckt klar den Destillencharakter, obwohl noch nicht hundertprozentig entwickelt. Ein richtiger Schritt auf dem Weg zum Ardbeg Ten. Durch das fehlende Alter bleibt leider die Komplexität auf der Strecke.

My Collection My Market
Landryn
Expert Senior Landryn Review note
07 Jan 2016 2:27 pm
Landryn gave this whisky 88 points
Weighted Rate
87.9
Nose
87
Initial taste
87
Body
90
Finish
87
Price
88
Presentation
89

Whiskybase

Whiskybase is founded in 2007 with the goal to create the biggest resource of whisky information in the world. A community driven website built by and for whisky enthusiasts.  




Whiskybase B.V. 
Zwaanshals 530 
3035 KS Rotterdam 
The Netherlands 


Copyright © 2017


Forgot your password?

Login