Whiskybase uses tracking cookies in order to improve the website. Do you allow Whiskybase to place these cookies?

You can always change your decision under the privacy settings of your account.

Regardless of your choice Whiskybase places functional cookies to store settings and account information.

Glenfarclas 1990 Edition N°21

Overall rating 75 votes 89.26
Category
Single Malt
Distillery
Bottler
Distillery Bottling
Bottling serie
Thomas Carlyle
Vintage
1990
Bottled
2017
Casktype
Sherry Casks
Casknumber
1195, 9472,9520-9527
Number of bottles
3000
Strength
46.0 % Vol.
Size
700 ml
Bottle code
L 27 02 17 1 13:36 B6
Barcode
50180666160335
Market
de Germany
Added on
29 Mar 2017 10:18 am by Schmausel
UncoloredNon-chillfiltered

274 × in collection

My 4 x 25 ratings

Nose
1
Taste
1
Finish
1
Balance
1

Average 4 x 25 rates

Nose 22
Taste 22
Finish 21
Balance 21

Tastingtags

18 Notes

hs305
Connoisseur hs305 Review note
30 Jun 2017 8:05 pm
hs305 gave this whisky 90 points

[June, 2017]  Last night I found out that there is no open bottle of Glenfarclas anymore in my house.  What a shame!  For my comfort there has to be ALWAYS an open Glenfarclas nearby and so I went to my dealer and bought this latest Germany only edition for 116 Euro (what is a fair price, I think).  By the way, Glenfarclas is the only distillery of that I buy even Germany only sherry cask editions without trying it before - I never ever had a (too much) sulphury whisky from Glenfarclas!  Bravo!!!

Glenfarclas is the only distillery that still owns significant stocks of old vintages.  The reason for that is very simple:  As a family-owned and family-run business the Glenfarclas management was obliged by one of the grand-grandfathers of George to always leave enough stock in the warehouses for the following generations.  And - to not follow the pork cycle of boom and bust but to constantly produce a reasonable amount of always high class spirit.  That are the family laws at Glenfarclas (as George told me over a dram of the 1952 family cask).  And that is why I always need an open bottle of Glenfarclas in walking distance...

So this edition again is no surprise (as I expected good stuff anyhow).  The colour is russetmucat and the texture shows a few medium legs and many late slow tears that need quite a while to reach the bottom.  Some stick at the top even after minutes.  High quality spirit as the grandpa demanded!  The nose is a beautiful clean sherry profile with no flaws or off-notes.  Not the boldest one but delicate and greatly balanced.  It arrives on the palate creamy and peppery and coats the mouth (but not very long).  The taste shows a multi-layered sherried profile with some stronger wooden notes that are not unpleasant but significant.  The finish is long, chocolatey and neither drying nor bitter.  Even the stronger woods from the taste step back and integrate nicely into the overall flavours profile now.  Water flattens the nose but smoothes both the mouthfeel and taste so nose it neat and taste it a little reduced.

Another fine and easy quaffable 'farclas just the way I like it.  Made to be (get) drunk according to Grandpa's laws...

Weighted Rate
89.5
Nose
90
Initial taste
89
Body
89
Finish
90
Price
89
Presentation
90
There is no accounting for taste...
didi1893
Expert Senior didi1893 Tasting note
19 Apr 2017 11:20 pm
didi1893 gave this whisky 89 points
Color
Tawny
Nose

Intensive, leicht hölzerne Sherryaromen steigen gemächlich aus dem Glas. Nach dem Schwenken haben sich ölige Schlieren gebildet aus denen sich langsam dicke und zähflüssige Tropfen lösen und sich ihren Weg ins Glas suchen. Flüssiger, leicht karamellisierter Zucker tropft auf fruchtige Orangenscheiben, getrocknete Beeren und Trauben werden von dezenten Röstaromen getragen. Vollmilchschokolade steigt aus den würzigen Holznoten, ein Hauch Pfirsich kommt hinzu. Der Alkohol ist perfekt eingebunden und unterstützt die fruchtigen Aromen. Langsam flach die Nase ab, deshalb fließt der Glenfarclas gleich in den Mund...

Taste

Fruchtiger und doch leicht herber Sherry dominiert den ersten Schluck. Dezent würzige Holzaromen entstehen, dann wird das Holz herber und eine Prise weißer Pfeffer verteilt sich im Mund. Die Fruchtaromen kehren zurück, das Mundgefühl wird cremig und süß, der Speichelfluss wird massiv angeregt. Honig, herbe Orangenschalen und Nüsse vermischen sich bevor ein dezent herbes Walnussaroma entsteht. Während herbe Eichennoten und reife Walnüsse dominieren geht der Geschmack in den Abgang über.

Finish

Leicht Herbe Eichentöne starten den Abgang. Aus den Eichennoten strömt plötzlich eine unglaubliche Gewürznote, Vollmichschokolade wird zu Zartbitterschokolade, die Prise Pfeffer kehrt zurück. Karamell wird cremig, Honig tropft auf die Holzstücke und die reifen Walnüsse wandeln sich in grasige unreife Walnussschalen. Herb verströmt der Abgang lange sein intensives Walnussaroma.

Comments

Ein typisches Ferkel. Die fruchtige Nase lässt das Herz das Herz eines jeden Glenfarclas-Fans höher schlagen, geschmacklich dominieren würzige und herbe Holzaromen. Die fruchtigen Noten gehen leider im Geschmack etwas unter und lassen dem würzigen Holz den Vorrang. Eine gelungene Glenfarclas Edition, wobei sie leider nicht ganz an die Vorgänger anknüpfen kann. Schmeckt trotzdem lecker und gefällt mir gut!

☆☆☆ Fassstarker Typ ☆ Es ist ein langer Weg zum Whisky-Experten - aber es ist eine schöne Zeit bis dahin! ☆ Fassstarker Typ ☆☆☆
Wiz
Expert Junior Wiz Review note
25 Aug 2017 5:00 pm
Wiz gave this whisky 87 points
Weighted Rate
87.2
Nose
89
Initial taste
88
Body
88
Finish
88
Price
80
Presentation
86
Wiz
Expert Junior Wiz Tasting note
25 Aug 2017 5:08 pm
Wiz gave this whisky 87 points
Color
Amontillad
Nose

Typisch Glefarclas. Zarte Sherryaromen.Die Eiche macht sich auch gleich bemerkbar. Süßliche Eichenaromen.Trotzdem kommt mir dann etwas säuerliches entgegen. Dann würzig, pfeffrig. Toffee. Voluminös. Etwas in die Zitrusrichtung, Orangenschalen. Pflaumenkuchen. etwas Leder. Mandeln. Milchschokolade. Mit der Zeit wird die Nase immer süßer.

Taste

 öliges Mundgefühl. Auch hier gleich wieder die Eiche. Walnuss. Feiner Oloroso. Malzig.Trocken werdend. Kandierte dunkle Früchte.Orange…die mich irgendwie an Gummibärchen erinnert. Der Alkohol ist gut eingebunden. Eine feine Würze zeigt sich jetzt. Etwas Muskat vielleicht.

 

Finish

 Lang. Marzipan, Eiche. Die Zunge klebt jetzt am Gaumen. Jetzt nach dem dritten Schlückchen auch schön Speichelfluss treibend.


Comments

 Ein schöner Glenfarclas. Am besten hat mir die Nase gefallen. Dennoch meine ich, er kann an seine Vorgänger nicht anknüpfen. Die NR: 20 war auf jeden Fall um Klassen besser. Ein guter Whisky. Aber der aufgerufene Preis von 130 Euro wäre er mir nicht wert.

Lady Dram
Expert Senior Lady Dram Review note
02 Aug 2017 11:14 am
Lady Dram gave this whisky 91 points
Weighted Rate
91.1
Nose
91
Initial taste
92
Body
91
Finish
91
Price
90
Presentation
91
pianoman
Expert Senior pianoman Tasting note
06 Jul 2017 8:40 pm
pianoman gave this whisky 88 points
Color
Russetmuscat
Nose

Etwas stechend. Dunkle Pflaumen, Brombeerhecke, trockene Erde, Sand. Geriebene Orangenschale, etwas Minze, morsches Holz. Mineralisch mit einer Spur Chlor.

Taste

Bratapfel, Tannenhonig, Haselnuss. Espressobohnen in dunkler Schokolade. Pfeffrig, mittellang.

Finish
Comments

Blind Tasting

maltaholic
Connoisseur maltaholic Tasting note
11 Jun 2017 2:50 pm
maltaholic gave this whisky 86 points
Color
Russetmuscat
Nose

Der Sherry ist unschwer zu vernehmen. Wohlig und angenehm füllt sich die nähere Umgebung. 

Aber auch das Fass kommt nicht zu kurz, der riecht alt und schwer. Ist da etwas Banane zu vernehmen? Auf jeden Fall ist da etwas Vanille, rote Früchte, aber auch Alkohol in der Nase.

Taste

Hatte jetzt schon länger keinen Glenfarclas mehr, aber ich meine nicht den eigenen Charakter zu vernehmen. Der hat zwar "nur" 46%, aber der braucht etwas Wasser.

Wird jetzt gleich etwas milder, angenehmer, weicher, fruchtiger. Etwas Schokolade kommt, Zitusfrucht.

Finish

Im Abgang dann etwas würziger, etwas Nelke, geht recht lange.

Comments

Bin hin- und hergerissen. Ja, der gefällt mir. Aber ich meine die vorherigen Editionen in besserer Erinnerung zu haben...

maltaholic
Connoisseur maltaholic Review note
11 Jun 2017 2:29 pm
maltaholic gave this whisky 86 points
Weighted Rate
85.6
Nose
85
Initial taste
88
Body
88
Finish
87
Price
75
Presentation
85
ctu
Connoisseur ctu Tasting note
05 Jun 2017 8:41 pm
ctu gave this whisky 89 points
Color
Tawny
Nose

Sherry and tannic oak. Plum, orange peel, cinnamon, black tea. Unriped banana and varnished wood.

Taste

Sweet sherry and tannic oak. Waxy apple, milk chocolate, coconut, marzipan, raisin and pepper.

Finish

Long, woody, spicy

Comments

Excellent sherry maturinging, not exaggerating. Tannins are on the border but give an older flavor.

dRambo
Expert Senior dRambo Tasting note
13 May 2017 12:50 am
Color
Tawny
Nose

cremige Orangenmarmelade mit viel Schale, kräftige Wachs und Orangenölnote, Schwarzer Tee, Aprikosen und Aprikosenkerne, Pflaumen, Milchschokolade, schön eingebundene Eiche

Taste

säuerliche fruchtige Orangen mit leichter prickelnder Minznote(Orangen-TicTac), etwas Wachs am Gaumen, süß-saueres Prickeln - wobei die Säure etwas die Oberhand behält, kräftige tanninhaltige Holznoten kommen auf umschlossen von Milchschokolade - welche immer dunkler und auch etwas bitter wird, dazu Pfeffer, Rosinen  

Finish

lang, komplex, warm, würzig orangig, nicht trocken, leicht bitter

Comments

schöner, reifer, leckerer hellerer Orangenfarclas - keine Beeren, tolle Eiche, schönes Alter 

My Collection

Whiskybase

Whiskybase is founded in 2007 with the goal to create the biggest resource of whisky information in the world. A community driven website built by and for whisky enthusiasts.  




Whiskybase B.V. 
Zwaanshals 530 
3035 KS Rotterdam 
The Netherlands 


Copyright © 2017


Forgot your password?

Login