Whiskybase uses tracking cookies in order to improve the website. Do you allow Whiskybase to place these cookies?

You can always change your decision under the privacy settings of your account.

Regardless of your choice Whiskybase places functional cookies to store settings and account information.

Edradour 2002

Overall rating 13 votes 84.73
Category
Single Malt
Distillery
Bottler
Distillery Bottling
Bottling serie
Natural Cask Strength
Vintage
28.08.2002
Bottled
01.10.2016
Stated Age
14 years old
Casktype
Sherry Cask
Casknumber
1412
Number of bottles
700
Strength
54.6 % Vol.
Size
700 ml
Label
Ibisco Decanter
Added on
10 Nov 2016 7:31 pm by Astrid
UncoloredNon-chillfilteredCask StrengthSingle Cask Whisky

3 × in wishlist

My 4 x 25 ratings

Nose
1
Taste
1
Finish
1
Balance
1

Average 4 x 25 rates

Nose 20
Taste 20
Finish 20
Balance 19

Tastingtags

6 Notes

Albaron
Expert Senior Albaron Tasting note
12 Sep 2017 11:00 pm
Albaron gave this whisky 86 points
Color
Deep gold
Nose

Der Alkohol kitzelt in der Nase, dann fruchtig fleischig, Kirsche, Pflaume, Sherrynoten, Toffee, Karamell, brauner Rohrzucker, aber auch etwas trocken

mit Wasser:
Die Früchte treten etwas zurück und macht einer Sägespäne und Getreidenote Platz, die vorher nur unterschwellig vorhanden war



Taste

kräftiger Antritt, aber schön trocken, dann die Früchte, auch hier wieder die Pflaume und die Kirsche, dann auch der Sherry, Toffee, etwas säuerlich und Schwarztee zum Abgang hin, zwischendrin blitzt immer wieder die kräuterige Eiche durch

mit Wasser:
Auch hier treten die Früchte deutlich zurück und eine leicht bittere Sägespänenote kommt hervor, dazu Getreide und vor allem Haferflocken, dann aber auch der Toffee


Finish

Langer Abgang, ganz toll, die Früchte, besonders die süsse Kirsche sind immer noch da, dann etwas Schwarztee, etwas Eiche und Sägespäne.


Comments

Interessanter Whisky, der Alkohol ist kräftig, aber zerstört die schönen Fruchtnoten nicht, Wasser ist nicht nötig. Wenn man trotzdem welches zugibt verändert der Whisky seinen Charakter und die Früchte treten zurück und machen Sägespänen- und Getreide-/Haferflockennoten Platz, die vorher nur unterschwellig vorhanden waren. Chameleonmalt. Schöner Sherrywhisky und immer interessant. Macht Spass


Armin
Dominik
Member Junior Dominik Tasting note
11 Sep 2017 9:22 pm
Dominik gave this whisky 83 points
Color
Chestnutoloroso sherry
Nose

Pungent spiciness in the foreground, the sherry not that present at first. Gets rounder after a couple of minutes in the glass. More sherry now as I begin to smell sweet notes, most notably dried dark fruits. I'm inclined to describe the nose as "peppery sweetness".

Taste

Intense, there is that pepper again, accompanied by tobacco. Definitely a lot of sherry, too. Plums, ripe fruits.

Finish

Long, spicy and slightly bitter (tobacco) with a tad of dark chocolate.

Comments

Rich taste, quite spicy compared to other sherried whiskies. The addition of water takes some of the spicy edge off by pushing the tobacco and pepper notes off their first-row seats, leaving room for espresso and toffee to shine through. This is a fine cask strength whisky indeed.

(If you're looking for a cask strength sherry bomb that is less spicy and more affordable, give the Aberlour a'bunadh a try.)

My Collection
Helgo
Connoisseur Helgo Tasting note
20 Aug 2017 2:42 pm
Helgo gave this whisky 85 points
Color
Chestnutoloroso sherry
Nose

Das ist mein fünfter Sherrydekanter und farblich der Hellste. Von der Nase aber eigentlich der Intensivste.

Tropische Früchte, Mango, Maracuja, viel Würze, Sultaninen, Bitterschokolade, Röstaromen, Espressonoten

Taste

Geschmacklich schon erst  alkoholisch und sehr kräftig intensiv. Schokoladig mit reifen Datteln und die o.g. genannten Früchten. Viel Eiche, etwas bitter.

Finish

Bitterkeit, leicht trocken, schokoladiger langer Abgang

Comments

Von der Nase weit vorn. Im Geschmack waren mir die Vorgänger ausgewogener und etwas komplexer. Nichts für Einstieger und großer "Wasserspielmodus"

Christian = Sammelbegriff
markkuyper
Member Senior markkuyper Review note
11 Aug 2017 12:39 am
markkuyper gave this whisky 83 points
Weighted Rate
82.5
Nose
80
Initial taste
82
Body
84
Finish
84
Price
80
Presentation
85
Marko_I
Connoisseur Marko_I Tasting note
07 Mar 2017 11:27 pm
Color
Tawny
Nose

intensiv, aber trotz der Stärke sehr weich und samtig, da beißt nichts, Schokolade, Kakao, Trockenfrüchte, ein leichter Rum-Touch und die Edradour-typische erdig-ledrige Note

Taste

auch hier trotz der Stärke erstaunlich unbissig, veträgt aber trotzdem einiges an Wasser, ohne wässrig zu werden - sehr intensiv, vollmundig, süß bis zartbitter, Kakao, Melasse, Zuckerrübensirup, ein Hauch Pflaumenmus, Leder und Tabak

Finish

lang und kräftig, erst schokoladig, dann Kräuterbitter, Kamillan und gut Pfeffer

Comments

Saulecker und geschmacklich sehr gehaltvoll - wie üblich wie bei Edradour im Allgemeinen und den Decantern im Speziellen, 90€ sind keine Kleinigkeit, aber die kann man für so ein Faßstärke-Sherrybrett guten Gewissens hinlegen.

"Every question I answer will only lead to another question", 'Mother', Lost S06E15
gerardsmike
Expert Senior gerardsmike Review note
19 Feb 2017 10:21 am
gerardsmike gave this whisky 90 points
Weighted Rate
90.4
Nose
90
Initial taste
90
Body
91
Finish
91
Price
90
Presentation
90

Whiskybase

Whiskybase is founded in 2007 with the goal to create the biggest resource of whisky information in the world. A community driven website built by and for whisky enthusiasts.  




Whiskybase B.V. 
Zwaanshals 530 
3035 KS Rotterdam 
The Netherlands 


Copyright © 2017


Forgot your password?

Login