Whiskybase uses tracking cookies in order to improve the website. Do you allow Whiskybase to place these cookies?

You can always change your decision under the privacy settings of your account.

Regardless of your choice Whiskybase places functional cookies to store settings and account information.

Bruichladdich 2003 - The Valentines Kiss MoS

Overall rating 30 votes 89.14
Category
Single Malt
Distillery
Bottler
Malts of Scotland (MoS)
Bottling serie
Robin Laing Inspiration III
Vintage
2003
Bottled
2015
Casktype
Port Wine Hogshead
Casknumber
MoS 15079
Number of bottles
277
Strength
56.2 % Vol.
Size
50 ml 700 ml
Added on
11 Feb 2016 8:16 am by cadillac
UncoloredNon-chillfilteredCask StrengthSingle Cask Whisky

Average value

€ 228,67

1 bottle available

Lowest price on Market: € 175,00

Buy in Market

My 4 x 25 ratings

Nose
1
Taste
1
Finish
1
Balance
1

Average 4 x 25 rates

All versions

Nose 22
Taste 22
Finish 22
Balance 22

Tastingtags

4 Notes

hs305
Connoisseur hs305 Review note
10 Jun 2017 11:29 pm
hs305 gave this whisky 82 points

[June, 2017]  I had this during a "Laddie" tasting of the FoSM at Bonn.

To be honest, this is neither Valentine nor a kiss to me...  This is an average young Laddie (among hundreds) that is enhanced a little too much in a port hogshead.  The port wine is too aggressive (to me) and completely dominates the whisky.  The Laddie itself offers some cheesy flavours that I do not like.  The finish is of medium length and winey sweet but again slightly cheesy.  Water smoothes the dram, not sure if it is better this way.

No, even at a fraction of this ridiculous price I would not buy a bottle of this...

Weighted Rate
81.7
Nose
84
Initial taste
82
Body
80
Finish
81
Price
78
Presentation
85
There is no accounting for taste...
Hobbit
Expert Senior Hobbit Tasting note
25 Sep 2016 9:13 am
Color
Auburn
Nose

Herrlich, in der ersten Nase sofort eine Fülle an Aromen. Toffee, sehr süß, Vanille, fast Panna Cotta, süße Erdbeere, Cocktailkirschen, Zimt, Milchschokolade, der Alkohol sticht etwas, Nüsse. Jetzt wird es würziger mit Pfeffer und Salz und dezenten Meeresaromen, ein wenig Rauch, schöner Brennereicharakter. Nun wieder verstärkt sich der Portweineinfluss, die Toffeenoten treten zurück dafür kommt eine hintergründige Citrusnote und Eiche. Nach einiger Zeit werden aus den Erdbeeren gezuckerte Haribo-Erdbeeren und eine Weinnote.

Taste

Zunächst sehr wein-fruchtig und süß-cremig, sehr weich und erstaunlich mild für die Alkoholstärke, Karamell und Schokolade, dazu eine angenehm dezente Rauchnote, etwas erdig und Holz, keinerlei Alkohol zu spüren, wieder Erdbeeren und Chilipulver (aber satt) und Pfeffer

Finish

wärmend süß-fruchtig mit viel Portwein, etwas Bitterkeit, Zartbitterschokolade, trockener werdend und eine angenehme Holznote, mittellang, eine frische Citrusnote verbleibt mit marmeladiger Süße

Comments

Ein toller Malt! Von der intensiven süßen, fruchtigen und wechselvollen Nase mit Würze und Brennereicharakter zu einem überraschend milden aber komplexen und würzigen Geschmack. In allen Bereichen viel Portweineinfluss. Mein Kritikpunkt ist neben dem horrenden Preis für einen 12-jährigen die leicht stechende Nase (Alkohol). Wobei ich das Sample nicht verdünnt habe, was bei dem Geschmack auch unnötig ist. Überraschend war der intensive Chili im Geschmack nach all der Süße und Frucht. Sehr schön!

www.Fassstark.de
JohannesB
Expert Senior JohannesB Tasting note
23 Jul 2016 5:00 pm
JohannesB gave this whisky 88 points
Color
Chestnutoloroso sherry
Nose

Zuerst zur Farbe: Für die gibt es in der Whiskybase Skala keine passende Auswahl. Ich würde sagen Roséwein trifft es am besten. Auch im Aroma findet sich heftiger Portwein-Einfluss: Intensive Süße, Erdbeeren, Weingummi und Rohrzucker treffen auf weinige Säurenoten und ganz entfernten Hauch von Rauch. Hinter der Süße und der roten Fruchtigkeit blitzt schon eine intensive Fasswürze aus dem Portwein Hogshead auf. Typisch für Bruichladdich ist der Alkohol hervorragend eingebunden.

Taste

Ein Intermezzo in drei Akten: Der erste Antritt ist weich, buttrig, süß und dabei doch intensiv. Dann folgen viele reife rote Früchte, die mit karamellisiertem Zucker übergossen werden. Und dann schlagen Fass und Alkohol unvermittelt zu. Pfeffer, Wein, Chiliöl und richtig intensive Gewürze. Dabei wird die fruchtige und süße Seite deutlich übertönt.

Finish

Lang und trocken. Mit Fruchtmus gefüllte Bitterschokolade, englische Orangenmarmelade, Assoziationen an warmen Holzrauch. Man merkt dass die Fruchtigkeit und der Portwein da sind, das Holz ist aber ein wenig zu stark und lässt sie nicht richtig nach vorn.

Comments

Erinnert mich vom Charakter an den Bruichladdich 2002 Warehouse Diamond aus dem Chateau D'Yquem Sauternesfass, ebenfalls von MoS. Wunderbare Aromen vom Wein, unverwechselbare Süße - aber auch ein wenig zu viel Holzeinfluss. Insgesamt gefällt er mir gut, ein wenig bessere Balance wär für eine Topwertung in meinem Buch aber notwendig.

Blog: www.thewhiskylog.de || Facebook: https://www.facebook.com/TheWhiskyLog/
Bond
Member Senior Bond Note
18 Mar 2016 8:05 pm

Named after a line from Robin's tasting notes

Whiskybase

Whiskybase is founded in 2007 with the goal to create the biggest resource of whisky information in the world. A community driven website built by and for whisky enthusiasts.  




Whiskybase B.V. 
Zwaanshals 530 
3035 KS Rotterdam 
The Netherlands 


Copyright © 2017


Forgot your password?

Login