Whiskybase uses tracking cookies in order to improve the website. Do you allow Whiskybase to place these cookies?

You can always change your decision under the privacy settings of your account.

Regardless of your choice Whiskybase places functional cookies to store settings and account information.

Tamnavulin 1991 CM

Overall rating 15 votes 87.85
Category
Single Malt
Distillery
Bottler
Càrn Mòr (CM)
Bottling serie
Celebration of the Cask
Vintage
01.03.1991
Bottled
26.10.2015
Stated Age
24 years old
Casktype
Bourbon Hogshead
Casknumber
1139
Number of bottles
237
Strength
50.6 % Vol.
Size
700 ml
Added on
20 Nov 2015 5:13 pm by pagan
UncoloredNon-chillfilteredCask StrengthSingle Cask Whisky

My 4 x 25 ratings

Nose
1
Taste
1
Finish
1
Balance
1

Average 4 x 25 rates

Nose 0
Taste 0
Finish 0
Balance 0

Tastingtags

3 Notes

Segens
Expert Senior Segens Note
26 Apr 2017 7:32 pm
Segens gave this whisky 84 points

very disappointing finish even though the whisky has a very smooth taste and nose.

Nice try but don't need to have it once more!
hans1971
Expert Senior hans1971 Review note
19 Apr 2017 12:41 pm
hans1971 gave this whisky 88 points
Weighted Rate
87.8
Nose
88
Initial taste
87
Body
87
Finish
89
Price
88
Presentation
88
rottendon
Connoisseur rottendon Tasting note
24 Dec 2016 11:06 pm
rottendon gave this whisky 91 points
Color
Pale straw
Nose

Sofort stehen vollreife Früchte am Glas, Ananas und Pfirsich, dazu schönes malziges Karamell, kräftige Aromen. Etwas Standzeit beruhigt noch weiter, glasklares Bourbonprofil, weich und dennoch satt, ein Hauch Minze schwebt darüber, die Früchte konzentrieren sich jetzt ausschließlich auf die Pfirsiche, die Malznote verstärkt sich weiter, helles Karamell und Sahnepudding. Auch hochreife Birnen sind zu finden. Während des Erwärmens werden die Früchte dunkler und kandiert, jetzt wird er auch ganz leicht schmutzig, nur um auf Handwärme und beruhigt noch voller und wieder heller dazustehen, Pfirsichkompott, kein Malz mehr, nichts dreckiges, keine Spur, absolut lupenrein.

Taste

Butterweich im Antritt, dennoch kraftvoll, leicht ölig, süß und fruchtig, ein paar zarte Gewürze, Hirschhornsalz, hervorragende Alkoholeinbindung, entwickelt nach hinten eine saubere malzig kandierte Fruchtnote, ganz klar eine Süßigkeit aus früheren Tagen, in Richtung Quittenbrot und Korinthen.

Finish

Darauf geht er auch sehr langsam und nachwärmend, begleitet von einer Idee Eiche und Minze. Zurück bleibt ein buttriges Gefühl auf der Zunge mit ganz leichter Taubheit.

Comments

Weihnachtliches Ambiente verbreitet sich, zwar nicht in der Nase, wohl aber im Nachhinein, ein hervorragendes Bourbonfass muss das gewesen sein. Die Frucht durchläuft hier beinahe alle Verarbeitungsstadien.

Notes aus einer Blindverkostung. 

Schade, dass Tamnavulins so selten sind. Ein wunderbarer Speysider ohne die meist so dominanten grasigen und Kräuternoten. Hervorragend ausbalanciert, süffig ohne einfach zu sein.

Gruß von hier...

Whiskybase

Whiskybase is founded in 2007 with the goal to create the biggest resource of whisky information in the world. A community driven website built by and for whisky enthusiasts.  




Whiskybase B.V. 
Zwaanshals 530 
3035 KS Rotterdam 
The Netherlands 


Copyright © 2017


Forgot your password?

Login