Whiskybase uses tracking cookies in order to improve the website. Do you allow Whiskybase to place these cookies?

You can always change your decision under the privacy settings of your account.

Regardless of your choice Whiskybase places functional cookies to store settings and account information.

Burnside 1989 WB

Overall rating 88 votes 88.29
Category
Blended Malt
Distilleries
Bottler
Whiskybase.com (WB)
Bottling serie
50.000 bottles on the wall
Vintage
06.1989
Bottled
03.2014
Stated Age
24 years old
Casktype
Barrel
Casknumber
12452
Number of bottles
207
Strength
51.7 % Vol.
Size
700 ml
Added on
23 Apr 2014 11:47 am by Bachess
UncoloredNon-chillfilteredCask StrengthSingle Cask Whisky

Average value

€ 160,00

My 4 x 25 ratings

Nose
1
Taste
1
Finish
1
Balance
1

Average 4 x 25 rates

Nose 23
Taste 22
Finish 22
Balance 22

Tastingtags

13 Notes

Maurice_casqueteer
Expert Senior Maurice_casqueteer Review note
10 Jun 2016 9:19 pm
Maurice_casqueteer gave this whisky 87 points
Weighted Rate
86.8
Nose
87
Initial taste
86
Body
88
Finish
87
Price
87
Presentation
85
Hvdree
Connoisseur Hvdree Review note
29 Feb 2016 9:01 pm
Hvdree gave this whisky 87 points
Weighted Rate
87
Nose
90
Initial taste
87
Body
88
Finish
85
Price
85
Presentation
85
Nomnomnomnomnomnom...
KayMeertens
Specialist KayMeertens Tasting note
01 Aug 2015 9:57 pm
KayMeertens gave this whisky 87 points
Color
Old gold
Nose

Pretty sharp in the nose initially, with some ammonia. Then softer: Peach, orange, vanilla, honey, apple, caramel and coconut cookie. With water more lemon and vanilla.

Taste

Peach, orange, honey, vanilla, caramel, apple, oak, pepper and smoke.

Finish

Peach, honey, caramel and smoke.

Comments
Erik Elixer
Connoisseur Erik Elixer Tasting note
02 May 2014 2:24 pm
Erik Elixer gave this whisky 90 points
Color
Old gold
Nose

honey, apple, pear, melon, spices, vanilla, some glue, nice oak and even some bourbon

Taste

exotic fruits, bowl fruits and banana candy (foam)

Finish

very full with vanilla and herbs

Comments

dramtastic pick by the Whiskybase crew!

tasted with Aby

waal
Expert Senior waal Note
27 Nov 2017 2:39 pm
waal gave this whisky 82 points

#WagnerAlexTastingNotes Nr. 676

Burnside, 24yo, 06/1989-03/2014, Cask 12452, 51,7% ABV – WID 50000

https://www.whiskybase.com/whiskies/…/50000/burnside-1989-wb

Fakten:

Art: Blended Malt

Herkunft: Schottland (Speyside)

Destillerien: Balvenie, Glenfiddich („Tea-Spoon“)

Abfüller: Whiskybase

Flaschen: 207

Trivia:

Die 50.000 Flasche welche in der Whiskybase erfasst wurde. „Burnside“ - Es besteht kein Zusammenhang mit der gleichnamigen Destillerie aus Campbeltown, welche bereits 1924 geschlossen wurde. Vielmehr handelt es sich mit sehr, sehr großer Wahrscheinlichkeit um einen Tea-Spooned Whisky von Balvenie und Glenfiddich.

Für die folgenden Notes wurde der Blended Malt auf ca. 47% ABV verdünnt.

Ersteindruck/Farbe/Konsistenz:

Süße Aromen kommen während dem Einschenken aus dem Glas. Ockerfarben liegt der Blended Malt im Glas und rinnt mit durchschnittlicher Geschwindigkeit in engen Bahnen die Glaswand herab.

Aroma/Nasengefühl:

Süße, mineralische Noten und ein leicht stechendes Nasengefühl trotz der relativen Trinkstärke. Malzigkeit dominiert das Aromenspektrum. Vanille fügt sich schmeichelnd hinzu. Die 24 Jahre im Fass lassen sich nicht verbergen – das Holz kommt im Hintergrund zum Vorschein. Plötzlich „schreit“ mich Anis förmlich an. Mist – ich mag kein Anis. Wow, ist der Blended Malt komplex. Popcorn und Nougat gesellen sich dazu. Der Orangentee gibt mir den Rest. So eine Nase hatte ich schon lange nicht mehr.

Der leicht stechende Alkohol ist mittlerweile verschwunden. Es wird Zeit den Scotch zu probieren.

Aroma aus dem leeren Glas am nächsten Morgen:

Schal, leicht mineralisch und minimal süß.

Geschmack/Mundgefühl:

Relativ starker Antritt mit wahnsinnig grasigem Geschmack. Das Mundgefühl ist wässrig. Der zweite Schluck offenbart zahlreiche Aromen. Auch hier ist das Fass deutlich zu schmecken. Leichte Bitterkeit und ein mäßig adstringierendes Gefühl sind der Wink mit dem berühmten Zaunpfahl. Während die Nase immer noch überzeugt hinkt der Geschmack weit hinterher. Würde ich es nicht besser wissen würde ich einen hohen Grain-Anteil vermuten. Es ist die Bitterkeit, welche oftmals in Whiskies mit hohem Grainanteil enthaltet ist, welche mich hier so stutzig macht. Es fehlt mir hier an Substanz und an Qualität. Ich versuche dem Blended Malt etwas Positives im Geschmack abzuringen aber es gelingt mir nicht. Ich schmecke hier weder Äpfel, noch Birnen, noch Marillen oder Pfirsiche. Die leichte Süße ist im Moment tatsächlich noch das Einzige was ich positiv erwähnen kann.

Abgang/Nachgeschmack/Länge:

Bitterkeit kommt auch hier zum Vorschein. Kurz und wässrig verabschiedet sich der Burnside. Es ist hier tatsächlich nicht mehr viel über und der kurze Abgang macht es mir auch nicht gerade leicht Aromen festzustellen.

Gesamteindruck/Kommentar:

Die Nase rettet den Blended Malt über die Runden und bringt ihm noch über 80 Punkte. Betrachte ich nur den Geschmack so würde ich sogar weniger als 80 Punkte vergeben. Alles in allem ein Blended Malt, der mich nicht zu überzeugen vermochte. Da hatte ich schon wesentlich bessere Blended Malts (und auch Grains) im Glas (Burnside WID 93738 mochte ich ja wirklich sehr). Nichts desto trotz lesen sich meine Notes härter als es in Wirklichkeit ist. Im Glas hatte ich einen durchschnittlichen Bourbon-Fass gereiften Whisky, der cherlich seine Berechtigung hat. Ich würde allerdings nicht nachkaufen.

Nach Gegencheck mit den Bewertungen und den Notes in der Whiskybase bin ich doch einigermaßen überrascht. Meine Bewertung ist abgeschlagen die Schlechteste für diesen Whisky und auch in diversen Notes genannte helle Früchte, etc. waren bei mir im Grunde nicht vorhanden. Unter Umständen war ich mit dem Verdünnen auf 47% ABV etwas zu voreilig. Wer weiß?

Punkte:

82/100

#Burnside #BlendedMalt #Scotch #Scotland #Speyside #TeaSpoon #Balvenie #Glenfiddich #Whisky #EnjoyLife #Enjoyment #Scotch #DrinkResponsibly

waal
Expert Senior waal Note
26 Nov 2017 10:15 am
waal gave this whisky 82 points

Für die folgenden Notes wurde der Blended Malt auf ca. 47% ABV verdünnt. 

Ersteindruck/Farbe/Konsistenz:

Süße Aromen kommen während dem Einschenken aus dem Glas. Ockerfarben liegt der Blended Malt im Glas und rinnt mit durchschnittlicher Geschwindigkeit in engen Bahnen die Glaswand herab.

Aroma/Nasengefühl:

Süße, mineralische Noten und ein leicht stechendes Nasengefühl trotz der relativen Trinkstärke. Malzigkeit dominiert das Aromenspektrum. Vanille fügt sich schmeichelnd hinzu. Die 24 Jahre im Fass lassen sich nicht verbergen – das Holz kommt im Hintergrund zum Vorschein. Plötzlich „schreit“ mich Anis förmlich an. Mist – ich mag kein Anis. Wow, ist der Blended Malt komplex. Popcorn und Nougat gesellen sich dazu. Der Orangentee gibt mir den Rest. So eine Nase hatte ich schon lange nicht mehr.

Der leicht stechende Alkohol ist mittlerweile verschwunden. Es wird Zeit den Scotch zu probieren.

Aroma aus dem leeren Glas am nächsten Morgen:

Schal, leicht mineralisch und minimal süß.

Geschmack/Mundgefühl:

Relativ starker Antritt mit wahnsinnig grasigem Geschmack. Das Mundgefühl ist wässrig. Der zweite Schluck offenbart zahlreiche Aromen. Auch hier ist das Fass deutlich zu schmecken. Leichte Bitterkeit und ein mäßig adstringierendes Gefühl sind der Wink mit dem berühmten Zaunpfahl. Während die Nase immer noch überzeugt hinkt der Geschmack weit hinterher. Würde ich es nicht besser wissen würde ich einen hohen Grain-Anteil vermuten. Es ist die Bitterkeit, welche oftmals in Whiskies mit hohem Grainanteil enthaltet ist, welche mich hier so stutzig macht. Es fehlt mir hier an Substanz und an Qualität. Ich versuche dem Blended Malt etwas Positives im Geschmack abzuringen aber es gelingt mir nicht. Ich schmecke hier weder Äpfel, noch Birnen, noch Marillen oder Pfirsiche. Die leichte Süße ist im Moment tatsächlich noch das Einzige was ich positiv erwähnen kann.

Abgang/Nachgeschmack/Länge:

Bitterkeit kommt auch hier zum Vorschein. Kurz und wässrig verabschiedet sich der Burnside. Es ist hier tatsächlich nicht mehr viel über und der kurze Abgang macht es mir auch nicht gerade leicht Aromen festzustellen.

Gesamteindruck/Kommentar:

Die Nase rettet den Blended Malt über die Runden und bringt ihm noch über 80 Punkte. Betrachte ich nur den Geschmack so würde ich sogar weniger als 80 Punkte vergeben. Alles in allem ein Blended Malt, der mich nicht zu überzeugen vermochte. Da hatte ich schon wesentlich bessere Blended Malts (und auch Grains) im Glas (Burnside WID 93738 mochte ich ja wirklich sehr). Nichts desto trotz lesen sich meine Notes härter als es in Wirklichkeit ist. Im Glas hatte ich einen durchschnittlichen Bourbon-Fass gereiften Whisky, der cherlich seine Berechtigung hat. Ich würde allerdings nicht nachkaufen.

Nach Gegencheck mit den Bewertungen und den Notes in der Whiskybase bin ich doch einigermaßen überrascht. Meine Bewertung ist abgeschlagen die Schlechteste für diesen Whisky und auch in diversen Notes genannte helle Früchte, etc. waren bei mir im Grunde nicht vorhanden. Unter Umständen war ich mit dem Verdünnen auf 47% ABV etwas zu voreilig. Wer weiß?

Punkte:

82/100

Allandale
Connoisseur Allandale Tasting note
07 Nov 2017 5:53 pm
Allandale gave this whisky 88 points
Color
Old gold
Nose

Sweet and fruity. But also a little bit sharp at the start. All kinds of fruit: apples,pears, melon, and oranges.Vanilla,lemon. Oaky notes.

Taste

Lovely.Exotic fruit basket. Complex. But also herby notes present.Very full and warm. Some smoke at the end.

Finish

Lovely long and warm. Complex again. All the sweetness comes together.

Comments

Very good choice from Whiskybase. 

aphex
Expert Senior aphex Note
15 Oct 2017 8:42 pm
aphex gave this whisky 87 points

Nose : Pear, apple. I had Whiff of tarte tatin but it quickly vanished. Vanilla. Honey. Mint.

Mouth : Fruity, syrupy, spicy, creamy. Honey. A bit grassy.

Finish : Medium, fruity and spicy. Very nice fruity whisky.


Liked the creamy texture and the spicy and grassy touch.

Tasting from october 2016.

Defeatless
Expert Senior Defeatless Review note
16 Mar 2017 10:52 pm
Defeatless gave this whisky 87 points

Nose:
Pear, apricots and vanilla. Very clean nose, this one might open up with some water. With water: Indeed this opens up very nicely. More grassy like hay are to be found. Besides the fruity notes.

Taste:
A bit of a burn from the alcohol. After that, there is much sweetness, like icing sugar, pineapple, apple and pears.
With water: It cooled down much, and it makes the sweetness and fruity notes more prominent. Also a bit of a bitter hint pops up, but nothing disrupting.

Body:
Full and silky

Finish:
Rather long. A bit dry, a tad bitter. But there is also a lot of fruity flavour in here.

Price:
I got mine for €100,- on an auction, which is a fair deal.

Presentation:
If you like it really sober, this is it. But next time they should consider using half of the label, which saves cost.....

Weighted Rate
87.3
Nose
88
Initial taste
88
Body
89
Finish
88
Price
87
Presentation
80
ThS
Expert Senior ThS Note
22 Aug 2015 3:53 pm
ThS gave this whisky 87 points

Ruben (Whiskynotes) wrote:
Burnside 24 yo 1989 (51,7%, Whiskybase 2014, barrel #12452, 207 btl.)

Nose: fruity with lots of beehive notes. Apples, kiwi juice, mirabelles. Floral honey and beeswax. Hints of marshmallows. A hint of fresh, minty oak as well. Fairly simple but I love this beehive profile. Mouth: again fruity and sweet. Pears on syrup, apricots and honey. Almonds. Hints of sugared Greek yoghurt. After that, it becomes quite oaky and bourbonny – in a fresh way but not without tannins. Some grassy notes and ginger. A few fragrant, flowery touches as well. Finish: medium long, with the fruity sweetness alongside oaky notes and a hint of vanilla.

A very enjoyable springtime whisky, full of fruits and waxy notes. It feels slightly younger than it is, if not for the noticeable oaky touches.

Score: 88/100


Whiskybase

Whiskybase is founded in 2007 with the goal to create the biggest resource of whisky information in the world. A community driven website built by and for whisky enthusiasts.  




Whiskybase B.V. 
Zwaanshals 530 
3035 KS Rotterdam 
The Netherlands 


Copyright © 2017


Forgot your password?

Login