Whiskybase uses tracking cookies in order to improve the website. Do you allow Whiskybase to place these cookies?

You can always change your decision under the privacy settings of your account.

Regardless of your choice Whiskybase places functional cookies to store settings and account information.

Whiskybase

Talisker 10-year-old

Overall rating
85.16/100
votes
1167
Category
Single Malt
Distillery
Bottler
Distillery Bottling
Bottled
2012
Stated Age
10 years old
Strength
45.8 % Vol.
Size
700 ml 700 ml 700 ml 750 ml 1000 ml 1000 ml
Label
New Map Label
Bottle code
L2177CM000
Barcode
5000281005416
Added on
02 Sep 2012 8:32 pm
Colored

Average value

€ 37,45

Tastingtags

143 Notes

Slàinte Mhath
Administrator Slàinte Mhath Review note
05 May 2017 7:01 pm
Slàinte Mhath gave this whisky 88 points

Famous for its 'chili catch', Talisker 10 from the Isle of Skye is said to be 'made by the sea' - a suitable analogy. Its mineral, phenolic nose reminds of fresh, salty seawater with iodine and seaweed. A light sweetness of citrus fruits combines with restrained peatiness. The arrival is strong with a rich note of malted barley and dried fruits, leaving a peppery chili burn on the palate. A real 'afterburner' that finishes pleasantly warming, intense and spicy. The only downside is the intense addition of artificial colorant (E150a), creating this unnatural amber glow.

RATING: 4.0/5.0 88 pts   ·FIRST-CLASS·

Weighted Rate
87.6
Nose
88
Initial taste
89
Body
87
Finish
89
Price
88
Presentation
82
“That's what I do. I drink, and I know things.” (Tyrion Lannister)
Eilean a' Cheo
Expert Senior Eilean a' Cheo Review note
06 Jun 2018 8:26 pm
Eilean a' Cheo gave this whisky 87 points
Weighted Rate
87.4
Nose
90
Initial taste
87
Body
86
Finish
86
Price
88
Presentation
88
Alois
Member Senior Alois Tasting note
26 Apr 2018 10:49 pm
Alois gave this whisky 83 points
Color
Amontillad
Nose

Sweet vanilla

Taste

Strong. Sweet vanilla. Oak. Some wheat

Finish

Warm long finish

Comments
Alois My Collection
Captain.Islay
Member Senior Captain.Islay Tasting note
16 Apr 2018 10:40 pm
Captain.Islay gave this whisky 88 points
Color
Gin clear
Nose

Mineralisch, Salzig, Kiwi, etwas Gummi, Torfrauch, frisch geschnittene Mango, Juicy Fruit Kaugummi, Zitronengras, Honig, am Eingang eines feucht muffigen Kellers, etwas Hanf

Taste

Weißer Pfeffer, Honig, Cremig, Malz, Orangenschale, Lakritze, Hanfseil, salzige Muscheln

Finish

Mittellang, Salz, Rauch, Trocken, Espresso

Comments

Sehr komplex für 10 Jahre, laufend entdeckt man neues. Angebrochene Flasche 2,3 Monate stehen lassen, der gewinnt dadurch deutlich.

dram-drinker
Moderator dram-drinker Review note
13 Apr 2018 9:27 pm
dram-drinker gave this whisky 90 points
Weighted Rate
90
Nose
90
Initial taste
90
Body
90
Finish
90
Price
90
Presentation
90
dram-drinker
Moderator dram-drinker Tasting note
13 Apr 2018 9:42 pm
dram-drinker gave this whisky 90 points
Color
Amontillad
Nose

Sea breeze, hints of seaweed, whiffs of smoke, some minerality, little citrusy and lemony - very good

Taste

Oily, creamy, liquorice, hints of smoke and leather, more sea water, citrus fruits, lemons, subtle sweetness

Finish

Long, warm, more smoky

Comments

A classic - very good

Archer
Connoisseur Archer Review note
21 Mar 2018 3:21 pm
Archer gave this whisky 88 points
Weighted Rate
87.1
Nose
86
Initial taste
87
Body
87
Finish
87
Price
88
Presentation
89
scuse me while I kiss the sky
Archer
Connoisseur Archer Tasting note
21 Mar 2018 11:07 am
Archer gave this whisky 88 points
Color
Chestnutoloroso sherry
Nose

Vergleich mit https://www.whiskybase.com/whiskies/whisky/4425/talisker-10-year-old

T= diese Abfüllung

B=Whisky im Link

B: Mild rauchig, feine Würze, Salz, Gischt vom Meer. Eine frische Fruchtnote, vielleicht frisch aufgeschnittene Birnen.
T: Wesentlich zurückhaltender als Bud. Ganz leichter Rauch und etwas Salz, aber die Frucht dominiert. Keine Birnen wie bei Bud, eher in Richtung milde Zitrusfrüchte (Mandarinen).

Taste

B: Angenehm kräftig und cremig. Direkt eine trockene Holznote auf der Zunge, viel Salz, Birnenstückchen. Kühler Rauch eines Lagerfeuers, vermischt sich schön mit Frucht und Salz. Feinherbe Schokolade kommt, frisch geröstete Kaffeebohnen und nicht zu süßer Honig. Stets begleitet von einer angenehm salzigen Note. Rosenscharfes Paprika und Cheyenne-Pfeffer drängen nach einiger Zeit die fruchtig-frischen Noten in den Hintergrund. 

T: Auch Terence schwappt kräftig auf die Zunge, bringt eine gute Portion Salz, aber weniger trockenes Holz mit sich. Wie in der Nase finden sich Mandarinenaromen, daneben Vanille und Kakao.

Finish

B: Mittellang, einigermaßen trocken, würzig, pfeffrig und etwas süß.

T: Mittellang, ebenfalls einigermaßen trocken, jedoch weniger würzig als Bud und insgesamt weniger „tief“

Comments

Bei dem Vergleichsexperiment früher/heute war ich am meisten auf den Vergleich eines aktuellen und eines älteren Talisker 10 gespannt. Und es war auch der Talisker 10, der im Vergleich bei mir die größten Unterschiede aufwies. Bud haut den Lukas und kann mit einem vielfältigeren Spektrum an Aromen aufwarten. Terence macht seine Sache gut, aber nicht herausragend. Schön wäre es ja, wenn Bud eine aktuelle Ausgabe des Tali 10 wäre... Mein Tipp ist aber ein anderer, denn früher war alles besser. :-)

scuse me while I kiss the sky
matts
Expert Senior matts Tasting note
20 Mar 2018 10:36 pm
matts gave this whisky 86 points
Color
Burnished
Nose

Verkostet im Blindversuch „alt gegen neu“ auf www.fassstark.de, "Experiment – Früher war alles besser", Vergleich gegen WID 4425.

Grundaromen: Malz, Getreide, Torf, Rauch, Trockenfrüchte, Frucht, Holz, Süße, Karamell, Honig, Maritim, Würze, Zitrusaromen Beschreibung: Die Nase ist intensiv und vielschichtig zugleich. Auf Anhieb gibt es eine ordentliche Portion Malz- und Getreidenoten in die Nase. Dazu spürbar Torf und Rauch. Trockenfrüchte, allen voran Rosinen und Trockenpflaumen, mischen sich mit Fruchtaromen, die mich an dunkle Waldbeeren erinnern. Bei alledem ist die Nase süß, maritim und würzig zugleich. Karamell und Honig treffen auf eine etwas herbe Eiche und ein Hauch von Seeluft und Tang ist steter Begleiter. Dann wieder Malz, Getreide und Rauch. Hin und wieder flackern frische Zitrusnoten auf. Ein harmonisches und interessantes Wechselspiel der Aromen. Für einen Standard wirklich richtig klasse. Im Vergleich zum alten Talisker 10 finde ich die Nase etwas runder und vielschichtiger. Sie ist deutlich maritimer und auch süßer. Zudem wartet sie mit sehr angenehmen Trockenfrüchten und mit einer schönen dunklen Fruchtcharakteristik auf. Die alte Abfüllung wird stärker von herbem Rauch und intensiven Zitrusaromen dominiert. Das ist zwar auch sehr schön, aber dadurch kommen weniger andere Facetten zur Geltung.

Taste

Grundaromen: Malz, Getreide, Rauch, Süße, Trockenfrucht, Frucht (dunkel, saftig), Holz, Würze Beschreibung: Überraschend klar trifft der Tropfen auf die Zungenspitze. Die Intensität passt zwar, dürfte aber nicht wirklich geringer sein. Dann könnte es schnell in die Richtung „wässrig“ gehen. Geschmacklich dominieren sattes, leicht süßliches Malz, Getreide und vor allem Rauch. Saftige Rosinen und dunkle Beeren sind wieder mit von der Partie und eine leicht scharfe Würze schlägt zwischendurch im Mund eine kleine Welle. Danach entfaltet sich zunehmend die Eiche. Von sehr dichtem Rauch eingebettet, treten schöne Holzaromen und Mandelsplitter zutage. Im direkten Vergleich finde ich den alten Talisker 10 intensiver und geschmacklich ausgewogener. Der neue wirkt fast ein wenig „aufgesetzt“. In dem Sinne, dass Eiche und vor allem auch Rauch etwas zu stark dominieren. Die alte Abfüllung ist irgendwie eleganter und intensiver zugleich.

Finish

Grundaromen: Rauch, Asche, Holz, Nuss, Malz, Süße*, Kaffee*; Anm.: * = kaum Beschreibung: Das Finish ist mittellang bis lang. Anfänglich Rauch und später zunehmend Asche geben den Ton an. Leicht süßliches Malz und eine trockene Eiche klingen nach. Anklänge von Mandeln und ein wenig Kaffee lassen das Finish angenehm ausklingen. Im direkten Vergleich ist auch das Finish der neuen Abfüllung rauchiger und eichenlastiger. Der alte Talisker 10 punktet bei mir mit seiner schönen Zitronenöl-Note. Eine vergleichbar frische Komponente sucht man bei dem neuen vergebens.

Comments

Charakter: Ein durchaus vielschichtiger und abwechslungsreicher Standard. Malz, Getreide, Süße, Torf und Rauch machen hier das Programm. Ein maritimer Grundcharakter ist in der Nase deutlich erkennbar, spielt im Geschmack und im Finish aber faktisch keine Rolle mehr. Dafür gibt es Eiche, Rauch und Malz satt. Bewertung: Die Nase hat mir im Vergleich am besten gefallen. Geschmacklich lässt die Intensität ein wenig zu wünschen übrig und wirklich vielschichtig ist das Geschmacksprofil nicht. Für mich hält es heute zumindest nicht ganz, was die Nase versprochen hat. Das Finish gefällt mir dann wieder etwas besser. Es ist intensiv, verhältnismäßig lang und durchaus abwechslungsreich. Zwar dominieren Malz, Eiche, Rauch und Asche recht stark, aber es bleibt noch Luft für ein wenig Mandeln, Kaffee und die schöne begleitende Süße. Gut trinkbar und ein wirklich schönes Preis-Leistungsverhältnis. Von mir gibt es gute 86 Punkte. Tendenz 87.

DenisL
Expert Senior DenisL Tasting note
12 Mar 2018 2:49 pm
DenisL gave this whisky 86 points
Color
Amber
Nose

Спитуозный(почти сразу пропадает)...чуть копчёный...ванильно-фруктовый...солод...аромат зеленой травы...лимонный леденец...(21)

Taste

Вкус сладко-торфяной...яблоки и банан...(22)

Finish

Финиш продолжает вкус,пряности и Сливочная карамель...горелая деревяшка.(22)

Comments

Баланс(21) 

Вкусно,знакомо...давно не пил его...всегда нравился его вкус(86)

Whiskybase

Whiskybase is founded in 2007 with the goal to create the biggest resource of whisky information in the world. A community driven website built by and for whisky enthusiasts.  




Whiskybase B.V. 
Zwaanshals 530 
3035 KS Rotterdam 
The Netherlands 

KVK: 60207205
VAT: NL853809112B01

Copyright © 2018


Forgot your password?

Login