Whiskybase uses tracking cookies in order to improve the website. Do you allow Whiskybase to place these cookies?

You can always change your decision under the privacy settings of your account.

Regardless of your choice Whiskybase places functional cookies to store settings and account information.

Overall rating 31 votes 91.45
Category
Single Malt
Bottler
Malts of Scotland (MoS)
Bottling serie
Angel's Choice
Vintage
1970
Bottled
11.2011
Casktype
Sherry Hogshead
Casknumber
MoS 11025
Number of bottles
55
Strength
53.5 % Vol.
Size
50 ml 350 ml
Label
Distilled in a 1836 founded Distillery
Added on
20 Dec 2011 3:04 pm
UncoloredNon-chillfilteredCask StrengthSingle Cask Whisky

Average value

€ 249,99

36 × in collection

My 4 x 25 ratings

Nose
1
Taste
1
Finish
1
Balance
1

Average 4 x 25 rates

All versions

Nose 23
Taste 23
Finish 23
Balance 23

Tastingtags

10 Notes

EinSpatzUnterVielen
Expert Senior EinSpatzUnterVielen Tasting note
09 Aug 2017 8:49 pm
EinSpatzUnterVielen gave this whisky 91 points
Color
Gin clear
Nose

interessante Nase, die aber ihre Aromen nur Stück für Stück preisgibt - süße schwarze Kirschen, Brombeeren, Heidelbeeren, süßer warm-würziger Bratapfel, Veilchen und Lavendelblüten, warmes Laugencroissant (!), dunkles Karamell, Leder, ein Hauch Minze

Taste

viel Orange und Zitrone, Bratapfel, süße dicke Rosinen, Süßkirschen, wieder das Laugencroissant, etwas gekörnte Fleischbrühe mit Rosmarin, Anis, Süßholz, dann das Glenfarclas-typische Fass, das alles andere brutal wegbügelt: dicker verbrannter schwarzer Mokka, angebranntes Karamell und schwarzer Pfeffer übernehmen die Oberhand, immer trockener werdend - Kaffeelikör?!

Finish

adstringierend, schnell trocken werdend, holzig-scharf, verbrannter Mokka, angebranntes Karamell, Veilchen, Kirschen, Süßholz, etwas Minze und Anis

Comments

Typischer alter GF: sehr schöne Nase, im Mund übernimmt für meinen Geschmack leider viel zu schnell das alles überlagernde Fass mit seinen verbrannten Noten das Kommando. Trotz dieses Kritikpunktes ist dieser Malt, so seltsam es klingt, ein Gigant. Ultra-intensiv - ein Erlebnis, das man sich mal gönnen sollte.

dRambo
Expert Senior dRambo Review note
15 Sep 2017 5:13 pm
dRambo gave this whisky 93 points
Weighted Rate
93.2
Nose
97
Initial taste
93
Body
93
Finish
93
Price
87
Presentation
93
My Collection
dRambo
Expert Senior dRambo Tasting note
15 Sep 2017 2:06 pm
dRambo gave this whisky 93 points
Color
Burnt umber
Nose

Schon beim Einschenken steigt der Duft von sehr trockenem FinoSherry mit  Muskatnuss aus dem Glas, dann kommen trockene Feigen, es riecht förmlich wie ein mediterraner Trocken-Feigenkuchen und Rosinen - getränkt in Orangensaft mit kandierter Schale, dazu kommt ein Hauch Minze, Leder und leicht bittere Holzigkeit die mich an Traubenkerne, Lorbeer und die Stiele an Weintrauben erinnert. 

Dahinter Eiche - vielschichtig von holzig bis harzig ätherisch und Appetit anregend.

Die Trockenfrüchte und die herbe Bitterkeit verblassen, jetzt steigen honigsüßes Pflaumenmus mit Orangenöl und Blütenduft(Rosen, Kumquat) auf die Nase ist wirklich verführerisch - ergänzt wird die Fruchtigkeit durch frisch geschnittenes Holz, Grünen Tee, kräftigere Minze und und harzig würzige Kräuter, am Rand kitzelt frischer Tabak und Leder wird präsenter.

In Wellen wechseln sich Holz- und Fruchtnoten in der Dominanz ab - viele Kuchen und Weihnachtsgewürze tauchen auf und wieder ab.

Das ist eine Nase wo man nicht trinken möchte.  

Taste

süßer würziger Sherry, zarte Säure viel Fass und Gewürze, die Eiche pickelt auf der Zunge, Kaffee, Röstnoten, wieder Trockenfeigen mit lederigen herben pflanzlichen Tanninen, süße Datteln, frische Minze mit viel frischer Eiche, Sojasoße, etwas Salz, geröstete Nüsse, Zimt, Anis, Muskatnuss

Finish

kühlend frisch mit trockenem Mundgefühl - lederig herbe Noten mit Walnusschalen, Tabak, Rosmarin, Chili, Rucola 

Comments

sehr schöner alter Malt - der mir auch am Gaumen noch nicht zu holzig wird und in der Nase einfach Traumhaft ist nachdem er etwas seinen Muff ablüften durfte 

My Collection
EinSpatzUnterVielen
Expert Senior EinSpatzUnterVielen Review note
12 Aug 2017 12:42 pm
EinSpatzUnterVielen gave this whisky 91 points
Weighted Rate
91
Nose
95
Initial taste
91
Body
94
Finish
87
Price
87
Presentation
89
didi1893
Expert Senior didi1893 Tasting note
06 Aug 2017 9:39 pm
didi1893 gave this whisky 91 points
Color
Burnt umber
Nose

Nach dem Einschenken und Schwenken haben sich zähe und ölige Schlieren an der Glaswand gebildet. Lange Tropfen fließen in Zeitlupe wieder ins Glas zurück, geheimnisvoll und tiefdunkel schimmert der Glenfarclas bernsteinfarben im Glas. Dunkle Sherryaromen schweben aus dem Snifter Premium und wehen in meine Richtung. Dunkle, alte Beeren und Trauben vermengen sich sofort mit würzigen Röstaromen, Mandeln fallen auf dunkle und getrocknete Orangenscheiben, Rosinen werden von dickflüssigem Karamell übergossen. Toffee und ein Hauch frische Minze kommen zum Vorschein, Vollmilchschokolade wird von feinem Lederaroma umgarnt. Langsam stellt sich ein würziges Aroma ein, eine Prise Liebstöckel hüllt das Ferkel in eine würzige Wolke. Nach und nach kommen die dunklen Beeren und die Orangearomen wieder zurück. Der Alkohol ist harmonisch und perfekt eingebunden, mein Speichelfluss macht sich jetzt deutlich bemerkbar...

Taste

Cremig und mild fließt der Glenfarclas über die Zunge. Plötzlich explodiert das Ferkel und eine würzige Schärfe brennt auf der Zunge. Würzige Holzelemente springen im Gaumen auf und ab, hölzerne Schärfe klebt auf der Zunge. Die intensive Gewürznote kehrt zurück und alte Orangenscheiben vermischen sich mit Vollmilchschokolade. Kirschen fallen in die Schokolade, die Vollmilchschokolade wird zunehmend herber und bitterer. Zartbitterschokolade schmilzt in einem Schluck Espresso, das Kirscharoma wird intensiver. Herbe Holztöne und ein Hauch Zitrusfrüchte verleihen dem Glenfarclas eine herbe und dezent bittere Note. Alte und trockene Holzaromen spielen mit der fruchtigen Kirsche und den getrockneten Orangenscheiben.

Finish

Herb und trocken beginnt der Abgang. Noch immer dominieren das fruchtige Krisch- und Zartbitterschokoladenaroma, würzige und herbe Holzelemente lassen kurz an die hölzerne Schärfe erinnern. Würzig mit dunklen Sherryaromen schwebt der Geist des Glenfarclas im Gaumen und ich hoffe dass diese Aromen nie ausklingen werden. Langsam klingen die wunderbaren Aromen dann doch leider aus. Nach einigen Minuten füllt sich der Gaumen plötzlich mit altem Walnussaroma und die würzige Holznote kehrt plötzlich wieder zurück. Der Abgang bekommt eine zweite Luft und verströmt wunderbare Holz- und dunkle Fruchtaromen. Mit altem Walnussaroma klingt der Abgang dann doch endgültig aus.

Comments

Was für eine Ferkelei! Dieser alte Glenfarclas ist eine unglaublich intensive Sherrybombe. Es dominieren zwar nicht die extremsten Sherryaromen, jedoch verleiht das alte und gediegene Sherryaroma dem Glenfarclas eine tolle würzige Note und besonderes Aroma! Ein traumhafter Whisky, gefällt mir ausgezeichnet!

☆☆☆ Fassstarker Typ ☆ Es ist ein langer Weg zum Whisky-Experten - aber es ist eine schöne Zeit bis dahin! ☆ Fassstarker Typ ☆☆☆
Titi94
Expert Senior Titi94 Note
08 Mar 2014 12:36 pm
Titi94 gave this whisky 91 points

Cf. Tasting Notes by Serge V. on Whiskyfun.com (March 6, 2014).

SGP:661 - 91 points.
Erik Elixer
Connoisseur Erik Elixer Note
05 Jan 2013 7:39 pm

Glenfarclas is founded 1836

www.facebook.com/whiskyclubspakenburg for sharing!
tamriel
Expert Senior tamriel Review note
06 Apr 2012 12:22 am
tamriel gave this whisky 91 points
Weighted Rate
91.3
Nose
92
Initial taste
92
Body
93
Finish
91
Price
87
Presentation
90
markjedi1
Connoisseur markjedi1 Tasting note
02 Apr 2012 6:13 pm
markjedi1 gave this whisky 91 points
Color
Mahogany
Nose

Ah, this is another one of those sherry bombs on the nose! Candid sugar, figs, dried prunes, dades, roasted almonds and toffee. Italian espresso with chocolate shavings. A leaf of mint. Whiff of cloves. Hint of aniseed. Blackberry jam. Very lively for such an elder.

Taste

The attack is very spicy and sweet. Waxy. Oranges. Mon Chérie sans chocolate and liquorice. Midpalate the wood rears its head and makes it drying (not bitter).

Finish

The finish, that lasts long, is slightly drying on oranges and mint. Memorable.

Comments

Hurray! What a wonderful Glenfarclas. Around 140 EUR for a half bottle. If you can still find it (remember only 55 bottles), then try to taste it. I was able to get it at the Ghent Whisky Festival (with a big thank you to Imanuel & Dominiek).

Mark Dermul - Toshan Man
WhiskyNotes
Expert Senior WhiskyNotes Tasting note
30 Jan 2012 10:12 am
WhiskyNotes gave this whisky 91 points
Color
Mahogany
Nose

A deeply fruity kind of sherry. Sultanas, figs and quinces but also juicy raspberry jam and grenadine. Everything's coated by some very refined oak varnish, mint and old roses. Great. Whiffs of herbal tea and aniseed. Fudge. Also a soft smoky note and a clean matchstick note, but very much in the background. Very high class, especially the fresh fruits make it stand out.

Taste

Rather sweet attack on strawberries and blood oranges. Kirsch. Fruit cake. Quickly overtaken by drier notes: different kinds of herbs as well as liquorice and hints of cough syrup. Oak as well. A tad rounder with a few drops of water.

Finish

Long, rather dry, minty and slightly resinous with echoes of chocolate and fruity notes.

Comments

Great deeply sherried Glenfarclas with a juiciness that's certainly above average.

www.whiskynotes.be

Whiskybase

Whiskybase is founded in 2007 with the goal to create the biggest resource of whisky information in the world. A community driven website built by and for whisky enthusiasts.  




Whiskybase B.V. 
Zwaanshals 530 
3035 KS Rotterdam 
The Netherlands 


Copyright © 2017


Forgot your password?

Login